Verpackungen – wichtiger als Spaß und Spiel

Das Hauptproblem: Es gab beschädigte Produkte zu beklagen.

Dan Boblit weiß: Das Frustrierendste für Kunden ist, wenn beschädigte Produkte ankommen. Er weiß aber auch, was eine der besten Möglichkeiten ist, dies zu verhindern: nämlich im Paket so wenig wie möglich leeren Raum zu lassen. Der Bad Toy Store hatte zu beliebigen Zeitpunkten zwischen 60 und 80 Kartongrößen vorrätig. Man hatte versucht, immer einen passenden Karton zur Hand zu haben.

 

Die Lösung: Wir sollten aufhören, Kartongrößen so begeistert zu sammeln, als seien sie Action-Figuren.

Nach der Einrichtung des On Demand Packaging®-Systems von Packsize schaffte der Big Bad Toy Store seine Kartonbestände ab und kann jetzt jede benötigte Kartongröße selbst herstellen. Da es nicht mehr nötig war, Bestände zu planen, auf Fehlbestände einzugehen oder Besuche von Kartonanbietern zu managen, sparte sich die Firma viel Zeit. Am wichtigsten: Es gibt nun weit weniger Produktschäden zu beklagen.

Verpackungen – wichtiger als Spaß und Spiel

Deutlich weniger Kundenbeschwerden wegen beschädigter Produkte

Drastisch reduzierte oder komplett eliminierte Leerraumfüllungen in den Verpackungen der Firma

Geringere Kartonbestände, die zu verwalten sind

Mehr freies Kapital, das für andere Firmenbereiche genutzt werden kann

„Unser neues Auf-Abruf-System hat uns geholfen, Bestellungen schneller zu versenden, was unserem Geschäft wiederum zu mehr Wachstum verhilft.“

Dan Boblit, Miteigentümer

„Für uns ist [Packsize] so ziemlich die perfekte Lösung, um unseren Vertrieb auszubauen und Produkte schneller zu versenden.“

Myro Klegin

Sehen Sie, wie Packsize Ihnen helfen kann, Kartonbestände zu eliminieren und Produktschäden zu reduzieren.