Geld sparen … ziemlich einfach!

Geld sparen … ziemlich einfach!

Das Problem: Kunden mögen keine unnütz aufwendigen Verpackungen.

Der häufigste Einwand, den Staples-Kunden früher vorbrachten, war, dass die zur Lieferung der Produkte verwendeten Verpackungen überdimensioniert waren. Im Rahmen einer größeren Nachhaltigkeitsinitiative setzte Staples sich das Ziel, seine Verpackungen bis 2020 um 20 Prozent zurückzufahren.

 

Die Lösung: Verpackungen intelligenter Größe

Zusammen mit Packsize International, das seine On Demand Packaging®-Technologie einbrachte, implementierte Staples 2012 ein „Smart-size Packaging Program“. Ziel war es, für jede Bestellung die individuell passende Verpackung herstellen zu können. Das Ergebnis? Eine bessere Erfahrung für den Kunden, plus mehr Nachhaltigkeit und Effizienz in der Lieferkette – bei jeder Sendung.

Geld sparen … ziemlich einfach!

Die durchschnittliche Menge eingesetzter Wellpappe sank über 15 Prozent.

Der Bedarf an Material zum Füllen des Leerraums von Verpackungen ging um 60 Prozent zurück.

Umfragen zur Kundenzufriedenheit zeigen, dass für Verpackungen intelligenter Größe Bedarf besteht und solche Verpackungen auch erwartet werden.

„Diese Sache, die unsere Kunden oft moniert hatten, konnten wir lösen. Dort, wo wir das [Packsize]-System schon einsetzen, haben wir sehr positive Rückmeldungen bekommen.   Wenn man in die Lieferkette investieren will, wetteifert man oft mit anderen Unternehmensteilen um Kapital. Das war einer der seltenen Anlässe, wo die Leiter der Geschäftseinheiten die Lieferkette angehalten haben, eine Lösung schneller umzusetzen – weil hier einfach jeder gewinnt.“

Don Ralph, Senior Vice President, Supply Chain & Logistics

Möchten auch Sie Ihre Leerraumfüllung um 60 Prozent reduzieren? Klicken Sie auf die folgende Schaltfläche: